0.104.2
Liechtensteinisches Landesgesetzblatt
Jahrgang 1996 Nr. 190 ausgegeben am 28. November 1996
Kundmachung
vom 17. September 1996
betreffend die Zurücknahme des Vorbehaltes zu Art. 9 Abs. 2 des Übereinkommens zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau
Das Fürstentum Liechtenstein nimmt mit Wirkung vom 3. Oktober 1996 den Vorbehalt zu Art. 9 Abs. 2 des Übereinkommens vom 18. Dezember 1979 zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau, LGBl. 1996 Nr. 164, zurück.
Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 17. September 1996 die Zurücknahme dieses Vorbehaltes, gemäss welchem die liechtensteinische Gesetzgebung, welche die Staatsangehörigkeit unter bestimmten Voraussetzungen verleiht, vorbehalten bleibt, beschlossen.
Die Notifizierung der Zurücknahme des Vorbehaltes erfolgte am 3. Oktober 1996.

Fürstliche Regierung:

gez. Dr. Mario Frick

Fürstlicher Regierungschef