170.551.232
Liechtensteinisches Landesgesetzblatt
Jahrgang 2002 Nr. 95 ausgegeben am 16. Juli 2002
Kundmachung
vom 9. Juli 2002
der aufgrund des Patentschutzvertrages im Fürstentum Liechtenstein anwendbaren schweizerischen Rechtsvorschriften (Anlagen I und II)
Aufgrund von Art. 5 und 6 des Vertrages vom 22. Dezember 1978 zwischen dem Fürstentum Liechtenstein und der Schweizerischen Eidgenossenschaft über den Schutz der Erfindungspatente (Patentschutzvertrag), LGBl. 1980 Nr. 31, und aufgrund des Gesetzes vom 20. Juni 1996 über die Kundmachung der in Liechtenstein anwendbaren Schweizerischen Rechtsvorschriften, LGBl. 1996 Nr. 122, macht die Regierung die im Anhang 1 (Anlage I) und Anhang 2 (Anlage II) angeführten auf dem Gebiete des Fürstentums Liechtenstein anwendbaren schweizerischen Rechtsvorschriften kund.
Der vollständige Wortlaut dieser schweizerischen Rechtsvorschriften ist in der Bereinigten Sammlung der Bundesgesetze und Verordnungen 1848 - 1947 (BS) und in der Amtlichen Sammlung des Bundesrechts (AS) sowie in der Systematischen Sammlung des Bundesrechts (SR) kundgemacht. Diese Sammlungen stehen in der Regierungskanzlei zu Amtszeiten sowie in der Landesbibliothek zur Einsichtnahme zur Verfügung.
Diese Kundmachung ersetzt die Kundmachung vom 27. März 2001, LGBl. 2001 Nr. 69.

Fürstliche Regierung:

gez. Rita Kieber-Beck

Regierungschef-Stellvertreterin
Anhang 1
Anlage I
zum Patentschutzvertrag
Bereinigt auf den 31. Dezember 2000
Vom Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten notifiziert am 5. Juli 2002
Von der Fürstlichen Regierung genehmigt am 9. Juli 2002
SR Nr.
Erlass
BS/AS
172.021
Bundesgesetz vom 20. Dezember 1968 über das Verwaltungsverfahren
anwendbar in bezug auf Verfahren im Rahmen der eidgenössischen Bestimmungen, die gemäss Patentschutzvertrag im Fürstentum Liechtenstein anwendbar sind
1969 737
1972 2435

1973 644

1977 1997

1978 391

1978 1836

1979 114

1979 679

1987 932

1990 1882

1992 288

1992 601

1993 879

1994 1634

1995 1227

1995 4093

1996 546

1997 2022

1998 3033

2000 273

2000 416
172.041.0
Verordnung vom 10. September 1969 über Kosten und Entschädigungen im Verwaltungsverfahren
anwendbar in bezug auf Verfahren im Rahmen der eidgenössischen Bestimmungen, die gemäss Patentschutzvertrag im Fürstentum Liechtenstein anwendbar sind
1969 760
1978 2053

1985 1697

1993 879
173.110
Bundesgesetz vom 16. Dezember 1943 über die Organisation der Bundesrechtspflege (Bundesrechtspflegegesetz, OG)
anwendbar in bezug auf Verfahren im Rahmen der eidgenössischen Bestimmungen, die gemäss Patentschutzvertrag im Fürstentum Liechtenstein anwendbar sind, sind Art. 1-40, 43-45, 47-67, 97-120, 136-163 und 170
3 531
1948 485

1955 871

1959 902

1969 737

1969 767

1977 237

1977 862

1977 1323

1978 688

1978 1450

1979 42

1980 31

1980 1718

1980 1819

1981 821

1983 1895

1986 926

1986 1974

1987 226

1987 932

1987 1665

1988 1776

1990 938

1992 288

1993 274

1993 1945

1994 3010

1995 1227

1995 3680

1995 4093

1995 5061

1996 508

1996 750

1996 1158

1996 1445

1996 1498

1997 1155

1997 2465

1998 2847

1998 3033

1999 1118

1999 3071

2000 273

2000 416

2000 505

2000 2719
173.110.0
Verordnung vom 15. Januar 1992 über die teilweise Inkraftsetzung der Änderung des Bundesgesetzes über die Organisation der Bundesrechtspflege
1992 337
173.110.01
Verordnung vom 3. Februar 1993 über die vollständige Inkraftsetzung der Änderung des Bundesgesetzes über die Organisation der Bundesrechtspflege
1993 877
1993 2078
173.110.3
Bundesgesetz vom 21. Juni 1963 über den Fristenlauf an Samstagen
1963 819
210
Schweizerisches Zivilgesetzbuch vom 10. Dezember 1907
2 3
1953 1073

1958 379

1964 993

1965 445

1971 1465

1972 2819

1973 92

1973 93

1977 237

1980 31

1984 778

1986 122

1991 362

1991 1034

1993 1404

1993 1410

1995 1126

1995 1227

1995 4882

1996 3067

1999 1118

2000 2355

2000 3055
220
Bundesgesetz vom 30. März 1911 betreffend die Ergänzung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (Fünfter Teil: Obligationenrecht)
2 199
1949 791

1949 802

1949 1478

1958 379

1962 1047

1971 1465

1976 1331

1976 1972

1982 1676

1982 2184

1983 108

1983 797

1984 580

1984 778

1986 122

1988 506

1988 1472

1988 1776

1990 802

1990 2007

1991 846

1991 974

1992 733

1993 1404

1993 1410

1993 1945

1993 3120

1994 804

1994 2372

1994 2386

1995 1227

1996 1445

1996 1498

1999 1118

2000 677

2000 1144

2000 2355
232.14
Bundesgesetz vom 25. Juni 1954 über die Erfindungspatente (Patentgesetz, PatG)
anwendbar mit Ausnahme von Art. 32
1955 871
1959 861

1977 1997

1978 550

1988 1776

1992 288

1995 2606

1995 2879

1995 5050

1997 2465

1999 1363

2000 2355
232.141
Verordnung vom 19. Oktober 1977 über die Erfindungspatente (Patentverordnung, PatV)
1977 2027
1986 1448

1991 2565

1993 879

1995 3660

1995 5164

1997 2171

1999 1443

1999 2629
232.148
Gebührenordnung des Eidgenössischen Instituts für Geistiges Eigentum vom 28. April 1997 (IGE-GebO)
anwendbar in bezug auf die Erfindungspatente
1997 2173
1999 2632
232.149.336
Bundesratsbeschluss vom 28. Januar 1908 über die Anwendung von Art. 18 (heute Art. 39) des Bundesgesetzes über Erfindungspatente (Gegenrecht mit den Vereinigten Staaten von Amerika betreffend Löschung von Patenten)
2 922
273
Bundesgesetz vom 4. Dezember 1947 über den Bundeszivilprozess
1948 485
1988 1776

1992 288

2000 2719
311.0
Schweizerisches Strafgesetzbuch vom 21. Dezember 1937
a. Erstes Buch (Allgemeine Bestimmungen):
anwendbar sind Art. 1-110 in bezug auf Delikte, die gemäss Patentschutzvertrag nach schweizerischem Recht zu beurteilen sind, soweit nicht anwendbare Einzelerlasse selbst allgemeine Bestimmungen enthalten
b. Drittes Buch (Einführung und Anwendung des Gesetzes):
anwendbar ist
- Elfter Titel (Ergänzende und Schlussbestimmungen): Art. 401 Abs. 1
3 203
1951 1

1971 777

1971 807

1973 1840

1982 846

1983 543

1989 2449

1991 2512

1992 1670

1992 2465

1994 1614

1994 2290

2000 1121
312.0
Bundesgesetz vom 15. Juni 1934 über die Bundesstrafrechtspflege
anwendbar in bezug auf Widerhandlungen gegen eidgenössische Bestimmungen, die gemäss Patentschutzvertrag im Fürstentum Liechtenstein anwendbar sind, sind Art. 1, 2, 7-18, 22-141, 146-181, 210-278bis, 331-334, 340 und 341
3 303
1959 902

1965 905

1971 777

1974 1857

1978 688

1978 1694

1979 1170

1992 288

1992 581

1992 2465

1993 1993

1997 2465

2000 505

2000 2719

2000 2725
Anhang 2
Anlage II
zum Patentschutzvertrag
Bereinigt auf den 31. Dezember 2000
Vom Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten notifiziert am 5. Juli 2002
Von der Fürstlichen Regierung genehmigt am 9. Juli 2002
SR Nr.
Erlass
BS/AS
0.142.30
Abkommen vom 28. Juni 1951 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge (mit Anhang)1
anwendbar ist Art. 14
1955 441
1955 443

1972 1880

1975 1778

1976 2847

1980 373

1982 434

1982 2068

1983 1172

1984 331

1985 72

1986 171

1987 274

1988 1554

1989 2434

1991 817

1993 2334
0.142.40
Übereinkommen vom 28. September 1954 über die Rechtsstellung der Staatenlosen (mit Anhang und Muster)
anwendbar ist Art. 14
1972 2317
1972 2320

1972 2341

1975 1742

1976 2856

1982 2072

1984 976

1990 322

1993 2266
0.230
Übereinkommen vom 14. Juli 1967 zur Errichtung der Weltorganisation für geistiges Eigentum2
1970 600
1970 602

1976 1847

1978 454

1979 291

1980 884

1981 551

1983 24

1984 219

1984 823

1984 1452

1985 172

1986 105

1987 498

1988 1996

1990 709

1991 964

1995 1084
0.232.01
Pariser Verbandsübereinkunft zum Schutz des gewerblichen Eigentums, revidiert in Den Haag am 6. November 19253
11 977
0.232.02
Pariser Verbandsübereinkunft zum Schutz des gewerblichen Eigentums, revidiert in London am 2. Juni 19344
11 991
0.232.03
Pariser Verbandsübereinkunft zum Schutz des gewerblichen Eigentums, revidiert in Lissabon am 31. Oktober 19585
1963 121
1963 123

1970 1682

1985 1468
0.232.04
Pariser Verbandsübereinkunft zum Schutz des gewerblichen Eigentums, revidiert in Stockholm am 14. Juli 19676
1970 600
1970 620

1976 921

1977 222

1979 292

1982 256

1984 392

1984 824

1985 284

1986 280

1987 646

1988 2069

1991 965
0.232.141.1
Vertrag vom 19. Juni 1970 über die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Patentwesens (PCT)7
1977 1709
1978 900

1978 942

1978 1027

1979 160

1979 1124

1981 79

1981 1755

1982 1291

1984 566

1984 1538

1985 1469

1987 706

1988 1832

1989 633

1990 851

1991 966

1995 4044
0.232.142.1
Übereinkommen vom 27. November 1963 zur Vereinheitlichung gewisser Begriffe des materiellen Rechts der Erfindungspatente8
1977 1709
1980 1011

1980 1016

1983 27

1990 852
0.232.142.2
Übereinkommen vom 5. Oktober 1973 über die Erteilung europäischer Patente (Europäisches Patentübereinkommen)9
1977 1709
1977 1711

1977 1977

1978 597

1979 621

1980 645

1987 707

1990 878

1995 4187

1996 793

1997 1647
0.232.143.1
Strassburger Abkommen vom 24. März 1971 über die internationale Klassifikation der Erfindungspatente10
1975 1813
1975 1814

1975 1828

1976 185

1977 230

1979 623

1983 28

1983 1093
0.232.145.1
Budapester Vertrag vom 28. April 1977 über die internationale Anerkennung der Hinterlegung von Mikroorganismen für die Zwecke von Patentverfahren11
1981 1261
1981 1262

1981 1293

1984 221

1984 609

1985 1470

1987 818

1990 912

1990 1604
0.232.149.136
Übereinkommen vom 13. April 1892 zwischen der Schweiz und Deutschland betreffend den gegenseitigen Patent-, Muster- und Markenschutz
anwendbar in bezug auf den Patentschutz
11 1057
0.232.149.281
Briefwechsel vom 12. Dezember 1977 zwischen der Schweiz und der Republik Korea über die gegenseitige Gewährleistung und den gegenseitigen Schutz der Rechte aus Erfindungspatenten und Marken
anwendbar in bezug auf die Erfindungspatente
1977 2431
0.274.181.364
Erklärung vom 8./28. November 1899 zwischen der Schweiz und dem Deutschen Reiche betreffend den unmittelbaren Geschäftsverkehr zwischen den beiderseitigen Gerichtsbehörden und den Administrativbehörden für gewerbliches Eigentum
12 295
0.632.312.141
Abkommen vom 29. März 1993 zwischen den EFTA-Staaten und der Republik Bulgarien (mit Verständigungsprotokoll, Vereinbarung und Anhängen)12
anwendbar ist Art. 17
1994 1348
1994 1349
0.632.313.141
Abkommen vom 12. Januar 1994 zwischen der Schweizerischen Regierung einerseits und der Regierung von Dänemark und der Landesregierung der Färöer andererseits über den Freihandel zwischen der Schweiz und den Färöern (mit Protokoll und Anhängen)
anwendbar ist Art. 6
1995 3924
1995 3925
0.632.314.181
Abkommen vom 29. März 1993 zwischen den EFTA-Staaten und Ungarn (mit Verständigungsprotokoll, Vereinbarung und Anhängen)13
anwendbar ist Art. 18
1994 1510
1994 1511
0.632.314.491
Abkommen vom 17. September 1992 zwischen den EFTA-Staaten und Israel (mit Verständigungsprotokoll, Erklärung, Vereinbarung und Anhängen)14
anwendbar ist Art. 15
1993 2476
1993 2477
0.632.316.491
Abkommen vom 10. Dezember 1992 zwischen den EFTA-Staaten und der Republik Polen (mit Verständigungsprotokoll, Vereinbarung und Anhängen)15
anwendbar ist Art. 17
1994 2316
1994 2317
0.632.316.631
Abkommen vom 10. Dezember 1992 zwischen den EFTA-Staaten und Rumänien (mit Verständigungsprotokoll, Vereinbarung und Anhängen)16
anwendbar ist Art. 17
1994 859
1994 860
0.632.317.411
Abkommen vom 20. März 1992 zwischen den EFTA-Staaten und der Tschechischen und Slowakischen Föderativen Republik (mit Protokoll, Vereinbarung und Anhängen)17
anwendbar ist Art. 17
1993 1282
1993 1283
0.632.317.411.11
Protokoll vom 19. April 1993 betreffend die Nachfolge der Slowakischen Republik im Abkommen zwischen den EFTA-Staaten und der Tschechischen und Slowakischen Föderativen Republik18
1993 3110
0.632.317.411.21
Protokoll vom 19. April 1993 betreffend die Nachfolge der Tschechischen Republik im Abkommen zwischen den EFTA-Staaten und der Tschechischen und Slowakischen Föderativen Republik19
1993 3114
0.632.317.631
Abkommen vom 10. Dezember 1991 zwischen den EFTA-Ländern und der Türkei (mit Verständigungsprotokoll, Vereinbarung und Anhängen)20
anwendbar ist Art. 15
1993 154
1993 155

 
Abkommen vom 13. Juni 1995 zwischen den EFTA-Staaten und der Republik Slowenien21
anwendbar ist Art. 16
n. publ.
 
Abkommen vom 7. Dezember 1995 zwischen den EFTA-Staaten und der Republik Estland22
anwendbar ist Art. 14
n. publ.
 
Abkommen vom 7. Dezember 1995 zwischen den EFTA-Staaten und der Republik Lettland23
anwendbar ist Art. 14
n. publ.
 
Abkommen vom 7. Dezember 1995 zwischen den EFTA-Staaten und der Republik Litauen24
anwendbar ist Art. 14
n. publ.
0.946.291.232
Abkommen vom 31. Oktober 1995 über Handel und wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen dem Schweizerischen Bundesrat und der Regierung der Republik Albanien
anwendbar ist Art. 13
1996 2539
0.946.291.691
Abkommen vom 28. Mai 1993 über Handel und wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Republik Belarus
anwendbar ist Art. 10
1995 1192
1995 1193
0.946.295.201
Abkommen vom 8. Januar 1996 über Handel und wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen dem Schweizerischen Bundesrat und der mazedonischen Regierung
anwendbar ist Art. 13
1997 2110
0.946.295.651
Abkommen vom 30. November 1995 über Handel und wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Republik Moldova
anwendbar ist Art. 10
1997 1670
0.946.296.211
Abkommen vom 16. April 1993 über Handel und wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Republik Usbekistan
anwendbar ist Art. 9
1995 1192
1995 1201
0.946.296.651
Abkommen vom 12. Mai 1994 über Handel und wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Russischen Föderation (mit Anhang und Verständigungsprotokoll)
anwendbar ist Art. 12
1995 3973
1995 3974
0.946.297.671
Abkommen vom 20. Juli 1995 über Handel und wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Ukraine
anwendbar ist Art. 13
1997 1682
0.946.297.891
Abkommen vom 6. Juli 1993 über den Handel und die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Sozialistischen Republik Vietnam
anwendbar ist Art. 6
1995 867
1995 868
 
Abkommen vom 12. Mai 1994 über Handel und wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Republik Kasachstan
anwendbar ist Art. 10
1995 3973

1   Das Fürstentum Liechtenstein ist selbständige Vertragspartei.

2   Das Fürstentum Liechtenstein ist selbständige Vertragspartei.

3   Das Fürstentum Liechtenstein ist selbständige Vertragspartei.

4   Das Fürstentum Liechtenstein ist selbständige Vertragspartei.

5   Das Fürstentum Liechtenstein ist selbständige Vertragspartei.

6   Das Fürstentum Liechtenstein ist selbständige Vertragspartei.

7   Das Fürstentum Liechtenstein ist selbständige Vertragspartei.

8   Das Fürstentum Liechtenstein ist selbständige Vertragspartei.

9   Das Fürstentum Liechtenstein ist selbständige Vertragspartei.

10   Das Fürstentum Liechtenstein ist selbständige Vertragspartei.

11   Das Fürstentum Liechtenstein ist selbständige Vertragspartei.

12   Das Fürstentum Liechtenstein ist selbständige Vertragspartei.

13   Das Fürstentum Liechtenstein ist selbständige Vertragspartei.

14   Das Fürstentum Liechtenstein ist selbständige Vertragspartei.

15   Das Fürstentum Liechtenstein ist selbständige Vertragspartei.

16   Das Fürstentum Liechtenstein ist selbständige Vertragspartei.

17   Vorläufige Anwendung durch das Fürstentum Liechtenstein seit dem 1. Januar 1997.

18   Vorläufige Anwendung durch das Fürstentum Liechtenstein seit dem 1. Januar 1997.

19   Vorläufige Anwendung durch das Fürstentum Liechtenstein seit dem 1. Januar 1997.

20   Das Fürstentum Liechtenstein ist selbständige Vertragspartei.

21   Vorläufige Anwendung durch die Schweiz und Liechtenstein seit dem 1. Juli 1995.

22   Das Fürstentum Liechtenstein ist selbständige Vertragspartei. In Liechtenstein publiziert in LGBl. 1998 Nr. 12.

23   Das Fürstentum Liechtenstein ist selbständige Vertragspartei. In Liechtenstein publiziert in LGBl. 1998 Nr. 13.

24   Das Fürstentum Liechtenstein ist selbständige Vertragspartei. In Liechtenstein publiziert in LGBl. 1998 Nr. 11.