950.41
Liechtensteinisches Landesgesetzblatt
Jahrgang 2009 Nr. 280 ausgegeben am 30. Oktober 2009
Verordnung
vom 27. Oktober 2009
über die Abänderung der Vermögensverwaltungsverordnung
Aufgrund von Art. 61 und 66 des Gesetzes vom 25. November 2005 über die Vermögensverwaltung (Vermögensverwaltungsgesetz; VVG), LGBl. 2005 Nr. 278, verordnet die Regierung:
I.
Abänderung bisherigen Rechts
Die Verordnung vom 20. Dezember 2005 zum Gesetz über die Vermögensverwaltung (Vermögensverwaltungsverordnung; VVO), LGBl. 2005 Nr. 289, in der geltenden Fassung, wird wie folgt abgeändert:
Art. 17
Grundsatz
Auf die aussergerichtliche Schlichtungsstelle finden die Bestimmungen der Verordnung über die aussergerichtliche Schlichtungsstelle im Finanzdienstleistungsbereich Anwendung.
Art. 18 bis 21
Aufgehoben
II.
Inkrafttreten
Diese Verordnung tritt gleichzeitig mit der Finanzdienstleistungs-Schlichtungsstellen-Verordnung in Kraft.

Fürstliche Regierung:

gez. Dr. Klaus Tschütscher

Fürstlicher Regierungschef