0.110.037.05
Liechtensteinisches Landesgesetzblatt
Jahrgang 2012Nr. 257ausgegeben am 27. August 2012
Kundmachung
vom 21. August 2012
der Beschlüsse Nr. 40/2012 bis 43/2012, 46/2012, 51/2012, 59/2012, 61/2012, 63/2012 und 65/2012 des Gemeinsamen EWR-Ausschusses
Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses: 30. März 2012
Inkrafttreten für das Fürstentum Liechtenstein: 1. Mai 2012
Aufgrund von Art. 3 Bst. k des Kundmachungsgesetzes vom 17. April 1985, LGBl. 1985 Nr. 41, in der Fassung des Gesetzes vom 22. März 1995, LGBl. 1995 Nr. 101, macht die Regierung in den Anhängen 1 und 10 die Beschlüsse Nr. 40/2012 bis 43/2012, 46/2012, 51/2012, 59/2012, 61/2012, 63/2012 und 65/2012 des Gemeinsamen EWR-Ausschusses kund.
Der vollständige Wortlaut der EWR-Rechtsvorschriften, auf die in den Beschlüssen Nr. 40/2012 bis 43/2012, 46/2012, 51/2012, 59/2012, 61/2012, 63/2012 und 65/2012 Bezug genommen wird, wird in der EWR-Rechtssammlung kundgemacht. Die EWR-Rechtssammlung steht in der Regierungskanzlei zu Amtsstunden sowie in der Landesbibliothek zur Einsichtnahme zur Verfügung.

Fürstliche Regierung:

gez. Dr. Klaus Tschütscher

Fürstlicher Regierungschef
Anhang 1
Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 40/2012
vom 30. März 2012
zur Änderung von Anhang II (Technische Vorschriften, Normen, Prüfung und Zertifizierung) des EWR-Abkommens
Der Gemeinsame EWR-Ausschuss -
gestützt auf das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, geändert durch das Anpassungsprotokoll zum Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, im Folgenden "Abkommen", insbesondere auf Art. 98,
in Erwägung nachstehender Gründe:
1. Anhang II des Abkommens wurde durch den Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 7/2012 vom 10. Februar 20121 geändert.
2. Die Verordnung (EG) Nr. 661/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen, Kraftfahrzeuganhängern und von Systemen, Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeuge hinsichtlich ihrer allgemeinen Sicherheit2, berichtigt in ABl. L 337 vom 20.12.2011, S. 27, ist in das Abkommen aufzunehmen.
3. Die Verordnung (EU) Nr. 672/2010 der Kommission vom 27. Juli 2010 über die Typgenehmigung von Entfrostungs- und Trocknungsanlagen bestimmter Kraftfahrzeuge und zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 661/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen, Kraftfahrzeuganhängern und von Systemen, Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeuge hinsichtlich ihrer allgemeinen Sicherheit3 ist in das Abkommen aufzunehmen.
4. Die Verordnung (EU) Nr. 1003/2010 der Kommission vom 8. November 2010 über die Typgenehmigung der Anbringungsstelle und der Anbringung der hinteren amtlichen Kennzeichen an Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern und zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 661/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen, Kraftfahrzeuganhängern und von Systemen, Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeuge hinsichtlich ihrer allgemeinen Sicherheit4 ist in das Abkommen aufzunehmen.
5. Die Verordnung (EU) Nr. 1005/2010 der Kommission vom 8. November 2010 über die Typgenehmigung von Abschleppeinrichtungen an Kraftfahrzeugen und zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 661/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen, Kraftfahrzeuganhängern und von Systemen, Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeuge hinsichtlich ihrer allgemeinen Sicherheit5 ist in das Abkommen aufzunehmen.
6. Die Verordnung (EU) Nr. 1008/2010 der Kommission vom 9. November 2010 über die Typgenehmigung von Windschutzscheiben-Wischanlagen und Windschutzscheiben-Waschanlagen bestimmter Kraftfahrzeuge und zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 661/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen, Kraftfahrzeuganhängern und von Systemen, Bauteilen und selbständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeuge hinsichtlich ihrer allgemeinen Sicherheit6 ist in das Abkommen aufzunehmen.
7. Die Verordnung (EU) Nr. 1009/2010 der Kommission vom 9. November 2010 über die Typgenehmigung von Radabdeckungen an bestimmten Kraftfahrzeugen und zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 661/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen, Kraftfahrzeuganhängern und von Systemen, Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeuge hinsichtlich ihrer allgemeinen Sicherheit7 ist in das Abkommen aufzunehmen.
8. Die Verordnung (EU) Nr. 19/2011 der Kommission vom 11. Januar 2011 über die Typgenehmigung des gesetzlich vorgeschriebenen Fabrikschilds und der Fahrzeug-Identifizierungsnummer für Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeuganhänger zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 661/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen, Kraftfahrzeuganhängern und von Systemen, Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeuge hinsichtlich ihrer allgemeinen Sicherheit8, berichtigt in ABl. L 146 vom 1.6.2011, S. 22, ist in das Abkommen aufzunehmen.
9. Die Verordnung (EU) Nr. 109/2011 der Kommission vom 27. Januar 2011 zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 661/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Typgenehmigung bestimmter Klassen von Kraftfahrzeugen und ihrer Anhänger hinsichtlich der Spritzschutzsysteme9, berichtigt in ABl. L 234 vom 10.9.2011, S. 48, ist in das Abkommen aufzunehmen.
10. Die Verordnung (EU) Nr. 407/2011 der Kommission vom 27. April 2011 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 661/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates bezüglich der Aufnahme bestimmter UN/ECE-Regelungen für die Zwecke der Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen, Kraftfahrzeuganhängern und von Systemen, Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeuge10, berichtigt in ABl. L 324 vom 7.12.2011, S. 38, ist in das Abkommen aufzunehmen.
11. Die Verordnung (EU) Nr. 458/2011 der Kommission vom 12. Mai 2011 über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern hinsichtlich der Montage von Reifen und zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 661/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen, Kraftfahrzeuganhängern und von Systemen, Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeuge hinsichtlich ihrer allgemeinen Sicherheit11 ist in das Abkommen aufzunehmen.
12. Mit der Verordnung (EG) Nr. 661/2009 werden die Richtlinie 70/221/EWG des Rates12, Richtlinie 70/222/EWG des Rates13, Richtlinie 70/311/EWG des Rates14, Richtlinie 70/387/EWG des Rates15, Richtlinie 70/388/EWG des Rates16, Richtlinie 71/320/EWG des Rates17, Richtlinie 72/245/EWG des Rates18, Richtlinie 74/60/EWG des Rates19, Richtlinie 74/61/EWG des Rates20, Richtlinie 74/297/EWG des Rates21, Richtlinie 74/408/EWG des Rates22, Richtlinie 74/483/EWG des Rates23, Richtlinie 75/443/EWG des Rates24, Richtlinie 76/114/EWG des Rates25, Richtlinie 76/115/EWG des Rates26, Richtlinie 76/756/EWG des Rates27, Richtlinie 76/757/EWG des Rates28, Richtlinie 76/758/EWG des Rates29, Richtlinie 76/759/EWG des Rates30, Richtlinie 76/760/EWG des Rates31, Richtlinie 76/761/EWG des Rates32, Richtlinie 76/762/EWG des Rates33, Richtlinie 77/389/EWG des Rates34, Richtlinie 77/538/EWG des Rates35, Richtlinie 77/539/EWG des Rates36, Richtlinie 77/540/EWG des Rates37, Richtlinie 77/541/EWG des Rates38, Richtlinie 77/649/EWG des Rates39, Richtlinie 78/316/EWG des Rates40, Richtlinie 78/317/EWG des Rates41, Richtlinie 78/318/EWG des Rates42, Richtlinie 78/549/EWG des Rates43, Richtlinie 78/932/EWG des Rates44, Richtlinie 89/297/EWG des Rates45, Richtlinie 91/226/EWG des Rates46, Richtlinie 92/21/EWG des Rates47, Richtlinie 92/22/EWG des Rates48, Richtlinie 92/24/EWG des Rates49, Richtlinie 92/114/EWG des Rates50, Richtlinie 94/20/EG des Europäischen Parlaments und des Rates51, Richtlinie 95/28/EG des Europäischen Parlaments und des Rates52, Richtlinie 96/27/EG des Europäischen Parlaments und des Rates53, Richtlinie 96/79/EG des Europäischen Parlaments und des Rates54, Richtlinie 97/27/EG des Europäischen Parlaments und des Rates55, Richtlinie 2001/85/EG des Europäischen Parlaments und des Rates56 und die Richtlinie 2003/97/EG des Europäischen Parlaments und des Rates57 aufgehoben, die in das Abkommen aufgenommen wurden und daher mit Wirkung zum 1. November 2014 aus diesem zu streichen sind.
13. Mit der Verordnung (EG) Nr. 661/2009 wird die Richtlinie 92/23/EWG des Rates58 aufgehoben, die in das Abkommen aufgenommen wurde und daher mit Wirkung zum 1. November 2017 aus diesem zu streichen ist -
beschliesst:
Art. 1
Anhang II Kapitel I des Abkommens wird wie folgt geändert:
1. Der Text der Nummern 4 (Richtlinie 70/221/EWG des Rates), 5 (Richtlinie 70/222/EWG des Rates), 6 (Richtlinie 70/311/EWG des Rates), 7 (Richtlinie 70/387/EWG des Rates), 8 (Richtlinie 70/388/EWG des Rates), 10 (Richtlinie 71/320/EWG des Rates), 11 (Richtlinie 72/245/EWG des Rates), 13 (Richtlinie 74/60/EWG des Rates), 14 (Richtlinie 74/61/EWG des Rates), 15 (Richtlinie 74/297/EWG des Rates), 16 (Richtlinie 74/408/EWG des Rates), 17 (Richtlinie 74/483/EWG des Rates), 18 (Richtlinie 75/443/EWG des Rates), 19 (Richtlinie 76/114/EWG des Rates), 20 (Richtlinie 76/115/EWG des Rates), 21 (Richtlinie 76/756/EWG des Rates), 22 (Richtlinie 76/757/EWG des Rates), 23 (Richtlinie 76/758/EWG des Rates), 24 (Richtlinie 76/759/EWG des Rates), 25 (Richtlinie 76/760/EWG des Rates), 26 (Richtlinie 76/761/EWG des Rates), 27 (Richtlinie 76/762/EWG des Rates), 28 (Richtlinie 77/389/EWG des Rates), 29 (Richtlinie 77/538/EWG des Rates), 30 (Richtlinie 77/539/EWG des Rates), 31 (Richtlinie 77/540/EWG des Rates), 32 (Richtlinie 77/541/EWG des Rates), 33 (Richtlinie 77/649/EWG des Rates), 34 (Richtlinie 78/316/EWG des Rates), 35 (Richtlinie 78/317/EWG des Rates), 36 (Richtlinie 78/318/EWG des Rates), 38 (Richtlinie 78/549/EWG des Rates), 39 (Richtlinie 78/932/EWG des Rates), 45 (Richtlinie 89/297/EWG des Rates), 45a (Richtlinie 91/226/EWG des Rates), 45b (Richtlinie 92/21/EWG des Rates), 45c (Richtlinie 92/22/EWG des Rates), 45e (Richtlinie 92/24/EWG des Rates), 45g (Richtlinie 92/114/EWG des Rates), 45r (Richtlinie 94/20/EG des Europäischen Parlaments und des Rates), 45t (Richtlinie 95/28/EG des Europäischen Parlaments und des Rates), 45u (Richtlinie 96/27/EG des Europäischen Parlaments und des Rates), 45v (Richtlinie 96/79/EG des Europäischen Parlaments und des Rates), 45w (Richtlinie 97/27/EG des Europäischen Parlaments und des Rates), 45y (Richtlinie 2001/85/EG des Europäischen Parlaments und des Rates) und 45zc (Richtlinie 2003/97/EG des Europäischen Parlaments und des Rates) wird mit Wirkung zum 1. November 2014 gestrichen.
2. Der Text von Nummer 45d (Richtlinie 92/23/EWG des Rates) wird mit Wirkung zum 1. November 2017 gestrichen.
3. Unter Nummer 45zx (Richtlinie 2007/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates) wird folgender Gedankenstrich angefügt:
"- 32009 R 0661: Verordnung (EG) Nr. 661/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 (ABl. L 200 vom 31.7.2009, S. 1), berichtigt in ABl. L 337 vom 20.12.2011, S. 27"
4. Nach Nummer 45zz (Verordnung (EG) Nr. 631/2009 der Kommission) wird Folgendes eingefügt:
"45zza. 32009 R 0661: Verordnung (EG) Nr. 661/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen, Kraftfahrzeuganhängern und von Systemen, Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeuge hinsichtlich ihrer allgemeinen Sicherheit (ABl. L 200 vom 31.7.2009, S. 1), berichtigt in ABl. L 337 vom 20.12.2011, S. 27, geändert durch:
- 32011 R 0407: Verordnung (EG) Nr. 407/2011 der Kommission vom 27. April 2011 (ABl. L 108 vom 28.4.2011, S. 13)
45zzb. 32010 R 0672: Verordnung (EU) Nr. 672/2010 der Kommission vom 27. Juli 2010 über die Typgenehmigung von Entfrostungs- und Trocknungsanlagen bestimmter Kraftfahrzeuge und zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 661/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen, Kraftfahrzeuganhängern und von Systemen, Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeuge hinsichtlich ihrer allgemeinen Sicherheit (ABl. L 196 vom 28.7.2010, S. 5)
45zzc. 32010 R 1003: Verordnung (EU) Nr. 1003/2010 der Kommission vom 8. November 2010 über die Typgenehmigung der Anbringungsstelle und der Anbringung der hinteren amtlichen Kennzeichen an Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern und zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 661/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen, Kraftfahrzeuganhängern und von Systemen, Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeuge hinsichtlich ihrer allgemeinen Sicherheit (ABl. L 291 vom 9.11.2010, S. 22)
45zzd. 32010 R 1005: Verordnung (EU) Nr. 1005/2010 der Kommission vom 8. November 2010 über die Typgenehmigung von Abschleppeinrichtungen an Kraftfahrzeugen und zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 661/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen, Kraftfahrzeuganhängern und von Systemen, Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeuge hinsichtlich ihrer allgemeinen Sicherheit (ABl. L 291 vom 9.11.2010, S. 36)
45zze. 32010 R 1008: Verordnung (EU) Nr. 1008/2010 der Kommission vom 9. November 2010 über die Typgenehmigung von Windschutzscheiben-Wischanlagen und Windschutzscheiben-Waschanlagen bestimmter Kraftfahrzeuge und zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 661/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen, Kraftfahrzeuganhängern und von Systemen, Bauteilen und selbständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeuge hinsichtlich ihrer allgemeinen Sicherheit (ABl. L 292 vom 10.11.2010, S. 2)
45zzf. 32010 R 1009: Verordnung (EU) Nr. 1009/2010 der Kommission vom 9. November 2010 über die Typgenehmigung von Radabdeckungen an bestimmten Kraftfahrzeugen und zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 661/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen, Kraftfahrzeuganhängern und von Systemen, Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeuge hinsichtlich ihrer allgemeinen Sicherheit (ABl. L 292 vom 10.11.2010, S. 21)
45zzg. 32011 R 0019: Verordnung (EU) Nr. 19/2011 der Kommission vom 11. Januar 2011 über die Typgenehmigung des gesetzlich vorgeschriebenen Fabrikschilds und der Fahrzeug-Identifizierungsnummer für Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeuganhänger zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 661/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen, Kraftfahrzeuganhängern und von Systemen, Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeuge hinsichtlich ihrer allgemeinen Sicherheit (ABl. L 8 vom 12.1.2011, S. 1), berichtigt in ABl. L 146 vom 1.6.2011, S. 22
45zzh. 32011 R 0109: Verordnung (EU) Nr. 109/2011 der Kommission vom 27. Januar 2011 zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 661/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Typgenehmigung bestimmter Klassen von Kraftfahrzeugen und ihrer Anhänger hinsichtlich der Spritzschutzsysteme (ABl. L 34 vom 9.2.2011, S. 2), berichtigt in ABl. L 234 vom 10.9.2011, S. 48.
Die Verordnung gilt für die Zwecke dieses Abkommens mit den folgenden Anpassungen:
In Anhang II Teil 3 wird unter Nummer 1.1 Folgendes angefügt:
"IS für Island
FL für Liechtenstein
16 für Norwegen"
45zzi. 32011 R 0458: Verordnung (EU) Nr. 458/2011 der Kommission vom 12. Mai 2011 über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern hinsichtlich der Montage von Reifen und zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 661/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen, Kraftfahrzeuganhängern und von Systemen, Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeuge hinsichtlich ihrer allgemeinen Sicherheit (ABl. L 124 vom 13.5.2011, S. 11)"
Art. 2
Der Wortlaut der Verordnungen (EG) Nr. 661/2009, berichtigt in ABl. L 337 vom 20.12.2011, S. 27, (EU) Nr. 672/2010, (EU) Nr. 1003/2010, (EU) Nr. 1005/2010, (EU) Nr. 1008/2010, (EU) Nr. 1009/2010, (EU) Nr. 19/2011, berichtigt in ABl. L 146 vom 1.6.2011, S. 22, (EU) Nr. 109/2011, berichtigt in ABl. L 234 vom 10.9.2011, S. 48, (EU) Nr. 407/2011 und (EU) Nr. 458/2011 in isländischer und norwegischer Sprache, der in der EWR-Beilage des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlicht wird, ist verbindlich.
Art. 3
Dieser Beschluss tritt am 1. Mai 2012 in Kraft, sofern dem Gemeinsamen EWR-Ausschuss alle Mitteilungen nach Art. 103 Abs. 1 des Abkommens vorliegen59.
Art. 4
Dieser Beschluss wird im EWR-Abschnitt und in der EWR-Beilage des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlicht.
Geschehen zu Brüssel am 30. März 2012.
(Es folgen die Unterschriften)
Anhang 2
Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 41/2012
vom 30. März 2012
zur Änderung von Anhang II (Technische Vorschriften, Normen, Prüfung und Zertifizierung) des EWR-Abkommens
Der Gemeinsame EWR-Ausschuss -
gestützt auf das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, geändert durch das Anpassungsprotokoll zum Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, im Folgenden "Abkommen", insbesondere auf Art. 98,
in Erwägung nachstehender Gründe:
1. Anhang II des Abkommens wurde durch den Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 7/2012 vom 10. Februar 201260 geändert.
2. Die Verordnung (EG) Nr. 79/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. Januar 2009 über die Typgenehmigung von wasserstoffbetriebenen Kraftfahrzeugen und zur Änderung der Richtlinie 2007/46/EG61 ist in das Abkommen aufzunehmen.
3. Die Verordnung (EG) Nr. 595/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Juni 2009 über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen und Motoren hinsichtlich der Emissionen von schweren Nutzfahrzeugen (Euro VI) und über den Zugang zu Fahrzeugreparatur- und wartungsinformationen, zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 715/2007 und der Richtlinie 2007/46/EG sowie zur Aufhebung der Richtlinien 80/1269/EWG, 2005/55/EG und 2005/78/EG62, berichtigt in ABl. L 200 vom 31.7.2009, S. 52, ist in das Abkommen aufzunehmen.
4. Die Verordnung (EU) Nr. 183/2011 der Kommission vom 22. Februar 2011 zur Änderung der Anhänge IV und VI der Richtlinie 2007/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates zur Schaffung eines Rahmens für die Genehmigung von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern sowie von Systemen, Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeuge (Rahmenrichtlinie)63 ist in das Abkommen aufzunehmen.
5. Mit der Verordnung (EG) Nr. 595/2009 werden die Richtlinie 80/1269/EWG des Rates64, die Richtlinie 2005/55/EG des Europäischen Parlaments und des Rates65 und die Richtlinie 2005/78/EG der Kommission66, die in das Abkommen aufgenommen wurden, mit Wirkung zum 31. Dezember 2013 aufgehoben und sind daher mit Wirkung zum 31. Dezember 2013 aus dem Abkommen zu streichen -
beschliesst:
Art. 1
Anhang II Kapitel I des Abkommens wird wie folgt geändert:
1. Der Text der Nummern 43 (Richtlinie 80/1269/EWG des Rates), 45zl (Richtlinie 2005/55/EG des Europäischen Parlaments und des Rates) und 45zo (Richtlinie 2005/78/EG der Kommission) wird mit Wirkung zum 31. Dezember 2013 gestrichen.
2. Unter Nummer 45zt (Verordnung (EG) Nr. 715/2007 des Europäischen Parlaments und des Rates) wird folgender Gedankenstrich angefügt:
"- 32009 R 0595: Verordnung (EG) Nr. 595/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Juni 2009 (ABl. L 188 vom 18.7.2009, S. 1), berichtigt in ABl. L 200 vom 31.7.2009, S. 52"
3. Unter Nummer 45zx (Richtlinie 2007/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates) werden folgende Gedankenstriche angefügt:
"- 32009 R 0079: Verordnung (EG) Nr. 79/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. Januar 2009 (ABl. L 35 vom 4.2.2009, S. 32)
- 32009 R 0595: Verordnung (EG) Nr. 595/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Juni 2009 (ABl. L 188 vom 18.7.2009, S. 1), berichtigt in ABl. L 200 vom 31.7.2009, S. 52
- 32011 R 0183: Verordnung (EU) Nr. 183/2011 der Kommission vom 22. Februar 2011 (ABl. L 53 vom 26.2.2011, S. 4)"
4. Nach Nummer 45zzi (Verordnung (EU) Nr. 458/2011 der Kommission) werden folgende Nummern eingefügt:
"45zzj. 32009 R 0079: Verordnung (EG) Nr. 79/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. Januar 2009 über die Typgenehmigung von wasserstoffbetriebenen Kraftfahrzeugen und zur Änderung der Richtlinie 2007/46/EG (ABl. L 35 vom 4.2.2009, S. 32)
45zzk. 32009 R 0595: Verordnung (EG) Nr. 595/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Juni 2009 über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen und Motoren hinsichtlich der Emissionen von schweren Nutzfahrzeugen (Euro VI) und über den Zugang zu Fahrzeugreparatur- und -wartungsinformationen, zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 715/2007 und der Richtlinie 2007/46/EG sowie zur Aufhebung der Richtlinien 80/1269/EWG, 2005/55/EG und 2005/78/EG (ABl. L 188 vom 18.7.2009, S. 1), berichtigt in ABl. L 200 vom 31.7.2009, S. 52"
Art. 2
Der Wortlaut der Verordnungen (EG) Nr. 79/2009, (EG) Nr. 595/2009, berichtigt in ABl. L 200 vom 31.7.2009, S. 52, und (EU) Nr. 183/2011 in isländischer und norwegischer Sprache, der in der EWR-Beilage des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlicht wird, ist verbindlich.
Art. 3
Dieser Beschluss tritt am 1. Mai 2012 in Kraft, sofern dem Gemeinsamen EWR-Ausschuss alle Mitteilungen nach Art. 103 Abs. 1 des Abkommens vorliegen67.
Art. 4
Dieser Beschluss wird im EWR-Abschnitt und in der EWR-Beilage des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlicht.
Geschehen zu Brüssel am 30. März 2012.
(Es folgen die Unterschriften)
Anhang 3
Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 42/2012
vom 30. März 2012
zur Änderung von Anhang II (Technische Vorschriften, Normen, Prüfung und Zertifizierung) des EWR-Abkommens
Der Gemeinsame EWR-Ausschuss -
gestützt auf das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, geändert durch das Anpassungsprotokoll zum Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, im Folgenden "Abkommen", insbesondere auf Art. 98,
in Erwägung nachstehender Gründe:
1. Anhang II des Abkommens wurde durch den Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 8/2012 vom 10. Februar 201268 geändert.
2. Die Richtlinie 2009/58/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über die Abschleppeinrichtung und den Rückwärtsgang von land- oder forstwirtschaftlichen Zugmaschinen auf Rädern (kodifizierte Fassung)69 ist in das Abkommen aufzunehmen.
3. Die Richtlinie 2009/59/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über Rückspiegel von land- oder forstwirtschaftlichen Zugmaschinen auf Rädern (kodifizierte Fassung)70 ist in das Abkommen aufzunehmen.
4. Die Richtlinie 2009/60/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit und die Ladepritschen von land- oder forstwirtschaftlichen Zugmaschinen auf Rädern (kodifizierte Fassung)71 ist in das Abkommen aufzunehmen.
5. Die Richtlinie 2009/61/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über den Anbau der Beleuchtungs- und Lichtsignaleinrichtungen für land- oder forstwirtschaftliche Zugmaschinen auf Rädern (Kodifizierte Fassung)72 ist in das Abkommen aufzunehmen.
6. Die Richtlinie 2009/68/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über die Typgenehmigung für Bauteile betreffend Beleuchtungs- und Lichtsignaleinrichtungen für land- oder forstwirtschaftliche Zugmaschinen auf Rädern (Kodifizierte Fassung)73 ist in das Abkommen aufzunehmen.
7. Die Richtlinie 2010/62/EU der Kommission vom 8. September 2010 zur Änderung der Richtlinien 80/720/EWG und 86/297/EWG des Rates und der Richtlinien 2003/37/EG, 2009/60/EG und 2009/144/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Typgenehmigung für land- oder forstwirtschaftliche Zugmaschinen zur Anpassung der technischen Vorschriften dieser Richtlinien74 ist in das Abkommen aufzunehmen.
8. Mit der Richtlinie 2009/58/EG wird die Richtlinie 79/533/EWG des Rates75 aufgehoben, die in das Abkommen aufgenommen wurde und daher aus diesem zu streichen ist.
9. Mit der Richtlinie 2009/59/EG wird die Richtlinie 74/346/EWG des Rates76 aufgehoben, die in das Abkommen aufgenommen wurde und daher aus diesem zu streichen ist.
10. Mit der Richtlinie 2009/60/EG wird die Richtlinie 74/152/EWG des Rates77 aufgehoben, die in das Abkommen aufgenommen wurde und daher aus diesem zu streichen ist.
11. Mit der Richtlinie 2009/61/EG wird die Richtlinie 78/933/EG des Rates78 aufgehoben, die in das Abkommen aufgenommen wurde und daher aus diesem zu streichen ist.
12. Mit der Richtlinie 2009/68/EG wird die Richtlinie 79/532/EG des Rates79 aufgehoben, die in das Abkommen aufgenommen wurde und daher aus diesem zu streichen ist -
beschliesst:
Art. 1
Anhang II Kapitel II des Abkommens wird wie folgt geändert:
1. Der Text der Nummern 3 (Richtlinie 74/152/EWG des Rates), 4 (Richtlinie 74/346/EWG des Rates), 14 (Richtlinie 78/933/EWG des Rates), 15 (Richtlinie 79/532/EWG des Rates) und 16 (Richtlinie 79/533/EWG des Rates) wird gestrichen.
2. Unter den Nummern 18 (Richtlinie 80/720/EWG des Rates), 19 (Richtlinie 86/297/EWG des Rates) und 28 (Richtlinie 2003/37/EG des Europäischen Parlaments und des Rates) wird folgender Gedankenstrich angefügt:
"- 32010 L 0062: Richtlinie 2010/62/EU der Kommission vom 8. September 2010 (ABl. L 238 vom 9.9.2010, S. 7)"
3. Unter Nummer 23 (Richtlinie 2009/144/EG des Europäischen Parlaments und des Rates) wird folgender Gedankenstrich angefügt:
"- 32010 L 0062: Richtlinie 2010/62/EU der Kommission vom 8. September 2010 (ABl. L 238 vom 9.9.2010, S. 7)"
4. Nach Nummer 34 (Richtlinie 2009/76/EG des Europäischen Parlaments und des Rates) werden folgende Nummern eingefügt:
"35. 32009 L 0058: Richtlinie 2009/58/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über die Abschleppeinrichtung und den Rückwärtsgang von land- oder forstwirtschaftlichen Zugmaschinen auf Rädern (kodifizierte Fassung) (ABl. L 198 vom 30.7.2009, S. 4)
36. 32009 L 0059: Richtlinie 2009/59/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über Rückspiegel von land- oder forstwirtschaftlichen Zugmaschinen auf Rädern (kodifizierte Fassung) (ABl. L 198 vom 30.7.2009, S. 9)
37. 32009 L 0060: Richtlinie 2009/60/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit und die Ladepritschen von land- oder forstwirtschaftlichen Zugmaschinen auf Rädern (kodifizierte Fassung) (ABl. L 198 vom 30.7.2009, S. 15), geändert durch:
- 32010 L 0062: Richtlinie 2010/62/EU der Kommission vom 8. September 2010 (ABl. L 238 vom 9.9.2010, S. 7)
38. 32009 L 0061: Richtlinie 2009/61/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über den Anbau der Beleuchtungs- und Lichtsignaleinrichtungen für land- oder forstwirtschaftliche Zugmaschinen auf Rädern (Kodifizierte Fassung) (ABl. L 203 vom 5.8.2009, S. 19)
39. 32009 L 0068: Richtlinie 2009/68/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über die Typgenehmigung für Bauteile betreffend Beleuchtungs- und Lichtsignaleinrichtungen für land- oder forstwirtschaftliche Zugmaschinen auf Rädern (Kodifizierte Fassung) (ABl. L 203 vom 5.8.2009, S. 52)"
Art. 2
Der Wortlaut der Richtlinien 2009/58/EG, 2009/59/EG, 2009/60/EG, 2009/61/EG, 2009/68/EG und 2010/62/EU in isländischer und norwegischer Sprache, der in der EWR-Beilage des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlicht wird, ist verbindlich.
Art. 3
Dieser Beschluss tritt am 1. Mai 2012 in Kraft, sofern dem Gemeinsamen EWR-Ausschuss alle Mitteilungen nach Art. 103 Abs. 1 des Abkommens vorliegen80.
Art. 4
Dieser Beschluss wird im EWR-Abschnitt und in der EWR-Beilage des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlicht.
Geschehen zu Brüssel am 30. März 2012.
(Es folgen die Unterschriften)
Anhang 4
Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 43/2012
vom 30. März 2012
zur Änderung von Anhang II (Technische Vorschriften, Normen, Prüfung und Zertifizierung) des EWR-Abkommens
Der Gemeinsame EWR-Ausschuss -
gestützt auf das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, geändert durch das Anpassungsprotokoll zum Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, im Folgenden "Abkommen", insbesondere auf Art. 98,
in Erwägung nachstehender Gründe:
1. Anhang II des Abkommens wurde durch den Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 8/2012 vom 10. Februar 201281 geändert.
2. Die Richtlinie 2011/72/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. September 2011 zur Änderung der Richtlinie 2000/25/EG hinsichtlich der Vorschriften für gemäss dem Flexibilitätssystem in Verkehr gebrachte Zugmaschinen82, berichtigt in ABl. L 254 vom 30.9.2011, S. 22, ist in das Abkommen aufzunehmen.
3. Die Richtlinie 2011/87/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. November 2011 zur Änderung der Richtlinie 2000/25/EG in Bezug auf die Anwendung von Emissionsstufen bei Schmalspurzugmaschinen83 ist in das Abkommen aufzunehmen -
beschliesst:
Art. 1
In Anhang II Kapitel II des Abkommens werden unter Nummer 29 (Richtlinie 2000/25/EG des Europäischen Parlaments und des Rates) folgende Gedankenstriche angefügt:
"- 32011 L 0072: Richtlinie 2011/72/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. September 2011 (ABl. L 246 vom 23.9.2011, S. 1), berichtigt in ABl. L 254 vom 30.9.2011, S. 22
- 32011 L 0087: Richtlinie 2011/87/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. November 2011 (ABl. L 301 vom 18.11.2011, S. 1)"
Art. 2
Der Wortlaut der Richtlinien 2011/72/EU, berichtigt in ABl. L 254 vom 30.9.2011, S. 22, und 2011/87/EU in isländischer und norwegischer Sprache, der in der EWR-Beilage des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlicht wird, ist verbindlich.
Art. 4
Dieser Beschluss tritt am 1. Mai 2012 in Kraft, sofern dem Gemeinsamen EWR-Ausschuss alle Mitteilungen nach Art. 103 Abs. 1 des Abkommens vorliegen84.
Art. 5
Dieser Beschluss wird im EWR-Abschnitt und in der EWR-Beilage des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlicht.
Geschehen zu Brüssel am 30. März 2012.
(Es folgen die Unterschriften)
Anhang 5
Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 46/2012
vom 30. März 2012
zur Änderung von Anhang II (Technische Vorschriften, Normen, Prüfung und Zertifizierung) des EWR-Abkommens
Der Gemeinsame EWR-Ausschuss -
gestützt auf das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, geändert durch das Anpassungsprotokoll zum Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, im Folgenden "Abkommen", insbesondere auf Art. 98,
in Erwägung nachstehender Gründe:
1. Anhang II des Abkommens wurde durch den Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 10/2012 vom 10. Februar 201285 geändert.
2. Die Durchführungsrichtlinie 2011/38/EU der Kommission vom 11. April 2011 zur Änderung von Anhang V der Richtlinie 2004/33/EG betreffend die pH-Höchstwerte von Thrombozytenkonzentraten bei Ablauf der Haltbarkeit86 ist in das Abkommen aufzunehmen -
beschliesst:
Art. 1
In Anhang II Kapitel XIII des Abkommens wird unter Nummer 54zzu (Richtlinie 2004/33/EG der Kommission) Folgendes angefügt:
" geändert durch:
- 32011 L 0038: Durchführungsrichtlinie 2011/38/EU der Kommission vom 11. April 2011 (ABl. L 97 vom 12.4.2011, S. 28)."
Art. 2
Der Wortlaut der Richtlinie 2011/38/EU in isländischer und norwegischer Sprache, der in der EWR-Beilage des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlicht wird, ist verbindlich.
Art. 3
Dieser Beschluss tritt am 1. Mai 2012 in Kraft, sofern dem Gemeinsamen EWR-Ausschuss alle Mitteilungen nach Art. 103 Abs. 1 des Abkommens vorliegen87.
Art. 4
Dieser Beschluss wird im EWR-Abschnitt und in der EWR-Beilage des Amtsblatts der Europäischen Union veröffentlicht.
Geschehen zu Brüssel am 30. März 2012.
(Es folgen die Unterschriften)
Anhang 6
Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 51/2012
vom 30. März 2012
zur Änderung von Anhang II (Technische Vorschriften, Normen, Prüfung und Zertifizierung) und Anhang XIII (Verkehr) des EWR-Abkommens
Der Gemeinsame EWR-Ausschuss -
gestützt auf das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, geändert durch das Anpassungsprotokoll zum Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, im Folgenden "Abkommen", insbesondere auf Art. 98,
in Erwägung nachstehender Gründe:
1. Anhang II des Abkommens wurde durch den Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 68/2010 vom 11. Juni 201088 geändert.
2. Anhang XIII des Abkommens wurde durch den Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 27/2012 vom 10. Februar 201289 geändert.
3. Die Richtlinie 2010/68/EU der Kommission vom 22. Oktober 2010 zur Änderung der Richtlinie 96/98/EG des Rates über Schiffsausrüstung90 ist in das Abkommen aufzunehmen.
4. Die Richtlinie 2011/75/EU der Kommission vom 2. September 2011 zur Änderung der Richtlinie 96/98/EG des Rates über Schiffsausrüstung91 ist in das Abkommen aufzunehmen -
beschliesst:
Art. 1
In Anhang II Kapitel XXXII des Abkommens werden unter Nummer 1 (Richtlinie 96/98/EG des Rates) folgende Gedankenstriche angefügt:
"- 32010 L 0068: Richtlinie 2010/68/EU der Kommission vom 22. Oktober 2010 (ABl. L 305 vom 20.11.2010, S. 1)
- 32011 L 0075: Richtlinie 2011/75/EU der Kommission vom 2. September 2011 (ABl. L 239 vom 15.9.2011, S. 1)"
Art. 2
In Anhang XIII Kapitel V des Abkommens werden unter Nummer 56d (Richtlinie 96/98/EG des Rates) folgende Gedankenstriche angefügt:
"- 32010 L 0068: Richtlinie 2010/68/EU der Kommission vom 22. Oktober 2010 (ABl. L 305 vom 20.11.2010, S. 1),
- 32011 L 0075: Richtlinie 2011/75/EU der Kommission vom 2. September 2011 (ABl. L 239 vom 15.9.2011, S. 1)"
Art. 3
Der Wortlaut der Richtlinien 2010/68/EU und 2011/75/EU in isländischer und norwegischer Sprache, der in der EWR-Beilage des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlicht wird, ist verbindlich.
Art. 4
Dieser Beschluss tritt am 1. Mai 2012 in Kraft, sofern dem Gemeinsamen EWR-Ausschuss alle Mitteilungen nach Art. 103 Abs. 1 des Abkommens vorliegen92.
Art. 5
Dieser Beschluss wird im EWR-Abschnitt und in der EWR-Beilage des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlicht.
Geschehen zu Brüssel am 30. März 2012.
(Es folgen die Unterschriften)
Anhang 7
Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 59/2012
vom 30. März 2012
zur Änderung von Anhang XIII (Verkehr) des EWR-Abkommens
Der Gemeinsame EWR-Ausschuss -
gestützt auf das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, geändert durch das Anpassungsprotokoll zum Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, im Folgenden "Abkommen", insbesondere auf Art. 98,
in Erwägung nachstehender Gründe:
1. Anhang XIII des Abkommens wurde durch den Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 27/2012 vom 10. Februar 201293 geändert.
2. Die Richtlinie 2009/17/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. April 2009 zur Änderung der Richtlinie 2002/59/EG über die Einrichtung eines gemeinschaftlichen Überwachungs- und Informationssystems für den Schiffsverkehr94 ist in das Abkommen aufzunehmen -
beschliesst:
Art. 1
In Anhang XIII des Abkommens wird unter Nummer 55a (Richtlinie 2002/59/EG des Europäischen Parlaments und des Rates) folgender Gedankenstrich angefügt:
"- 32009 L 0017: Richtlinie 2009/17/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. April 2009 (ABl. L 131 vom 28.5.2009, S. 101)"
Art. 2
Der Wortlaut der Richtlinie 2009/17/EG in isländischer und norwegischer Sprache, der in der EWR-Beilage des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlicht wird, ist verbindlich.
Art. 3
Dieser Beschluss tritt am 1. Mai 2012 in Kraft, sofern dem Gemeinsamen EWR-Ausschuss alle Mitteilungen nach Art. 103 Abs. 1 des Abkommens vorliegen95.
Art. 4
Dieser Beschluss wird im EWR-Abschnitt und in der EWR-Beilage des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlicht.
Geschehen zu Brüssel am 30. März 2012.
(Es folgen die Unterschriften)
Anhang 8
Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 61/2012
vom 30. März 2012
zur Änderung von Anhang XIII (Verkehr) und Protokoll 37 des EWR-Abkommens
Der Gemeinsame EWR-Ausschuss -
gestützt auf das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, geändert durch das Anpassungsprotokoll zum Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, im Folgenden "Abkommen", insbesondere auf die Art. 98 und 101,
in Erwägung nachstehender Gründe:
1. Anhang XIII des Abkommens wurde durch den Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 27/2012 vom 10. Februar 201296 geändert.
2. Protokoll 37 zum Abkommen wurde durch den Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 104/2011 vom 30. September 201197 geändert.
3. Der Beschluss 2009/584/EG der Kommission vom 31. Juli 2009 über die Einsetzung einer hochrangigen Lenkungsgruppe für das SafeSeaNet98 ist in das Abkommen aufzunehmen.
4. Damit das Abkommen reibungslos funktioniert, ist Protokoll 37 zum Abkommen auf die mit dem Beschluss 2009/584/EG eingesetzte hochrangige Lenkungsgruppe für das SafeSeaNet auszudehnen und Anhang XIII im Hinblick auf die Spezifizierung der Verfahren zur Beteiligung an dieser Gruppe zu ändern -
beschliesst:
Art. 1
In Anhang XIII des Abkommens wird nach Nummer 55aa (gestrichen) Folgendes eingefügt:
"55ab. 32009 D 0584: Beschluss 2009/584/EG der Kommission vom 31. Juli 2009 über die Einsetzung einer hochrangigen Lenkungsgruppe für das SafeSeaNet (ABl. L 201 vom 1.8.2009, S. 63)
Modalitäten für die Beteiligung der EFTA-Staaten gemäss Art. 101 des Abkommens:
Jeder EFTA-Staat kann gemäss Art. 3 des Beschlusses 2009/584/EG einen Vertreter benennen, der als Beobachter an den Sitzungen der hochrangigen Lenkungsgruppe für das SafeSeaNet teilnimmt."
Art. 2
In Protokoll 37 (Liste gemäss Art. 101) zum Abkommen wird folgende Nummer eingefügt:
"34. Hochrangige Lenkungsgruppe für das SafeSeaNet (Beschluss 2009/584/EG der Kommission)"
Art. 3
Der Wortlaut des Beschlusses 2009/584/EC in isländischer und norwegischer Sprache, der in der EWR-Beilage des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlicht wird, ist verbindlich.
Art. 4
Dieser Beschluss tritt am 1. Mai 2012 in Kraft, sofern dem Gemeinsamen EWR Ausschuss alle Mitteilungen nach Art. 103 Abs. 1 des Abkommens vorliegen99, oder am Tag des Inkrafttretens des Beschlusses des Gemeinsamen EWR Ausschusses Nr. 59/2012 vom 30. März 2012, je nachdem, welcher Zeitpunkt der spätere ist.
Art. 5
Dieser Beschluss wird im EWR-Abschnitt und in der EWR-Beilage des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlicht.
Geschehen zu Brüssel am 30. März 2012.
(Es folgen die Unterschriften)
Anhang 9
Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 63/2012
vom 30. März 2012
zur Änderung von Anhang XIII (Verkehr) des EWR-Abkommens
Der Gemeinsame EWR-Ausschuss -
gestützt auf das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, geändert durch das Anpassungsprotokoll zum Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, im Folgenden "Abkommen", insbesondere auf Art. 98,
in Erwägung nachstehender Gründe:
1. Anhang XIII des Abkommens wurde durch den Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 27/2012 vom 10. Februar 2012100 geändert.
2. Die Richtlinie 2009/21/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. April 2009 über die Erfüllung der Flaggenstaatpflichten101 ist in das Abkommen aufzunehmen -
beschliesst:
Art. 1
In Anhang XIII des Abkommens wird nach Nummer 55c (Richtlinie 2009/18/EG des Europäischen Parlaments und des Rates) folgende Nummer eingefügt:
"55d. 32009 L 0021: Richtlinie 2009/21/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. April 2009 über die Erfüllung der Flaggenstaatpflichten (ABl. L 131 vom 28.5.2009, S. 132)"
Art. 2
Der Wortlaut der Richtlinie 2009/21/EG in isländischer und norwegischer Sprache, der in der EWR-Beilage des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlicht wird, ist verbindlich.
Art. 3
Dieser Beschluss tritt am 1. Mai 2012 in Kraft, sofern dem Gemeinsamen EWR-Ausschuss alle Mitteilungen nach Art. 103 Abs. 1 des Abkommens vorliegen102.
Art. 4
Dieser Beschluss wird im EWR-Abschnitt und in der EWR-Beilage des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlicht.
Geschehen zu Brüssel am 30. März 2012.
(Es folgen die Unterschriften)
Anhang 10
Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 65/2012
vom 30. März 2012
zur Änderung von Anhang XIII (Verkehr) des EWR-Abkommens
Der Gemeinsame EWR-Ausschuss -
gestützt auf das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, geändert durch das Anpassungsprotokoll zum Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, im Folgenden "Abkommen", insbesondere auf Art. 98,
in Erwägung nachstehender Gründe:
1. Anhang XIII des Abkommens wurde durch den Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 27/2012 vom 10. Februar 2012103 geändert.
2. Die Durchführungsverordnung (EU) Nr. 1197/2011 der Kommission vom 21. November 2011 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 474/2006 zur Erstellung der gemeinschaftlichen Liste der Luftfahrtunternehmen, gegen die in der Gemeinschaft eine Betriebsuntersagung ergangen ist104, ist in das Abkommen aufzunehmen -
beschliesst:
Art. 1
In Anhang XIII des Abkommens wird unter Nummer 66zab (Verordnung (EG) Nr. 474/2006 der Kommission) folgender Gedankenstrich angefügt:
"- 32011 R 1197: Durchführungsverordnung (EU) Nr. 1197/2011 der Kommission vom 21. November 2011 (ABl. L 303 vom 22.11.2011, S. 14)"
Art. 2
Der Wortlaut der Verordnung (EU) Nr. 1197/2011 in isländischer und norwegischer Sprache, der in der EWR-Beilage des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlicht wird, ist verbindlich.
Art. 3
Dieser Beschluss tritt am 1. Mai 2012 in Kraft, sofern dem Gemeinsamen EWR-Ausschuss alle Mitteilungen nach Art. 103 Abs. 1 des Abkommens vorliegen105.
Art. 4
Dieser Beschluss wird im EWR-Abschnitt und in der EWR-Beilage des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlicht.
Geschehen zu Brüssel am 30. März 2012.
(Es folgen die Unterschriften)

1   ABl. L 161 vom 21.6.2012, S. 12.

2   ABl. L 200 vom 31.7.2009, S. 1.

3   ABl. L 196 vom 28.7.2010, S. 5.

4   ABl. L 291 vom 9.11.2010, S. 22.

5   ABl. L 291 vom 9.11.2010, S. 36.

6   ABl. L 292 vom 10.11.2010, S. 2.

7   ABl. L 292 vom 10.11.2010, S. 21.

8   ABl. L 8 vom 12.1.2011, S. 1.

9   ABl. L 34 vom 9.2.2011, S. 2.

10   ABl. L 108 vom 28.4.2011, S. 13.

11   ABl. L 124 vom 13.5.2011, S. 11.

12   ABl. L 76 vom 6.4.1970, S. 23.

13   ABl. L 76 vom 6.4.1970, S. 25.

14   ABl. L 133 vom 18.6.1970, S. 10.

15   ABl. L 176 vom 10.8.1970, S. 5.

16   ABl. L 176 vom 10.8.1970, S. 12.

17   ABl. L 202 vom 6.9.1971, S. 37.

18   ABl. L 152 vom 6.7.1972, S. 15.

19   ABl. L 38 vom 11.2.1974, S. 2.

20   ABl. L 38 vom 11.2.1974, S. 22.

21   ABl. L 165 vom 20.6.1974, S. 16.

22   ABl. L 221 vom 12.8.1974, S. 1.

23   ABl. L 266 vom 2.10.1974, S. 4.

24   ABl. L 196 vom 26.7.1975, S. 1.

25   ABl. L 24 vom 30.1.1976, S. 1.

26   ABl. L 24 vom 30.1.1976, S. 6.

27   ABl. L 262 vom 27.9.1976, S. 1.

28   ABl. L 262 vom 27.9.1976, S. 32.

29   ABl. L 262 vom 27.9.1976, S. 54.

30   ABl. L 262 vom 27.9.1976, S. 71.

31   ABl. L 262 vom 27.9.1976, S. 85.

32   ABl. L 262 vom 27.9.1976, S. 96.

33   ABl. L 262 vom 27.9.1976, S. 122.

34   ABl. L 145 vom 13.6.1977, S. 41.

35   ABl. L 220 vom 29.8.1977, S. 60.

36   ABl. L 220 vom 29.8.1977, S. 72.

37   ABl. L 220 vom 29.8.1977, S. 83.

38   ABl. L 220 vom 29.8.1977, S. 95.

39   ABl. L 267 vom 19.10.1977, S. 1.

40   ABl. L 81 vom 28.3.1978, S. 3.

41   ABl. L 81 vom 28.3.1978, S. 27.

42   ABl. L 81 vom 28.3.1978, S. 49.

43   ABl. L 168 vom 26.6.1978, S. 45.

44   ABl. L 325 vom 20.11.1978, S. 1.

45   ABl. L 124 vom 5.5.1989, S. 1.

46   ABl. L 103 vom 23.4.1991, S. 5.

47   ABl. L 129 vom 14.5.1992, S. 1.

48   ABl. L 129 vom 14.5.1992, S. 11.

49   ABl. L 129 vom 14.5.1992, S. 154.

50   ABl. L 409 vom 31.12.1992, S. 17.

51   ABl. L 195 vom 29.7.1994, S. 1.

52   ABl. L 281 vom 23.11.1995, S. 1.

53   ABl. L 169 vom 8.7.1996, S. 1.

54   ABl. L 18 vom 21.1.1997, S. 7.

55   ABl. L 233 vom 25.8.1997, S. 1.

56   ABl. L 42 vom 13.2.2002, S. 1.

57   ABl. L 25 vom 29.1.2004, S. 1.

58   ABl. L 129 vom 14.5.1992, S. 95.

59   Ein Bestehen verfassungsrechtlicher Anforderungen wurde nicht mitgeteilt.

60   ABl. L 161 vom 21.6.2012, S. 12.

61   ABl. L 35 vom 4.2.2009, S. 32.

62   ABl. L 188 vom 18.7.2009, S. 1.

63   ABl. L 53 vom 26.2.2011, S. 4.

64   ABl. L 375 vom 31.12.1980, S. 46.

65   ABl. L 275 vom 20.10.2005, S. 1.

66   ABl. L 313 vom 29.11.2005, S. 1.

67   Ein Bestehen verfassungsrechtlicher Anforderungen wurde nicht mitgeteilt.

68   ABl. L 161 vom 21.6.2012, S. 14.

69   ABl. L 198 vom 30.7.2009, S. 4.

70   ABl. L 198 vom 30.7.2009, S. 9.

71   ABl. L 198 vom 30.7.2009, S. 15.

72   ABl. L 203 vom 5.8.2009, S. 19.

73   ABl. L 203 vom 5.8.2009, S. 52.

74   ABl. L 238 vom 9.9.2010, S. 7.

75   ABl. L 145 vom 13.6.1979, S. 20.

76   ABl. L 191 vom 15.7.1974, S. 1.

77   ABl. L 84 vom 28.3.1974, S. 33.

78   ABl. L 325 vom 20.11.1978, S. 16.

79   ABl. L 145 vom 13.6.1979, S. 16.

80   Ein Bestehen verfassungsrechtlicher Anforderungen wurde nicht mitgeteilt.

81   ABl. L 161 vom 21.6.2012, S. 14.

82   ABl. L 246 vom 23.9.2011, S. 1.

83   ABl. L 301 vom 18.11.2011, S. 1.

84   Ein Bestehen verfassungsrechtlicher Anforderungen wurde nicht mitgeteilt.

85   ABl. L 161 vom 21.6.2012, S. 16.

86   ABl. L 97 vom 12.4.2011, S. 28.

87   Ein Bestehen verfassungsrechtlicher Anforderungen wurde nicht mitgeteilt.

88   ABl. L 244 vom 16.9.2010, S. 20.

89   ABl. L 161 vom 21.6.2012, S. 33.

90   ABl. L 305 vom 20.11.2010, S. 1.

91   ABl. L 239 vom 15.9.2011, S. 1.

92   Ein Bestehen verfassungsrechtlicher Anforderungen wurde nicht mitgeteilt.

93   ABl. L 161 vom 21.6.2012, S. 33.

94   ABl. L 131 vom 28.5.2009, S. 101.

95   Ein Bestehen verfassungsrechtlicher Anforderungen wurde nicht mitgeteilt.

96   ABl. L 161 vom 21.6.2012, S. 33.

97   ABl. L 318 vom 1.12.2011, S. 42.

98   ABl. L 201 vom 1.8.2009, S. 63.

99   Ein Bestehen verfassungsrechtlicher Anforderungen wurde nicht mitgeteilt.

100   ABl. L 161 vom 21.6.2012, S. 33.

101   ABl. L 131 vom 28.5.2009, S. 132.

102   Ein Bestehen verfassungsrechtlicher Anforderungen wurde nicht mitgeteilt.

103   ABl. L 161 vom 21.6.2012, S. 33.

104   ABl. L 303 vom 22.11.2011, S. 14.

105   Ein Bestehen verfassungsrechtlicher Anforderungen wurde nicht mitgeteilt.