432.111
Liechtensteinisches Landesgesetzblatt
Jahrgang 2012 Nr. 366 ausgegeben am 19. November 2012
Verordnung
vom 13. November 2012
betreffend die Abänderung der Verordnung über die Benützung des Liechtensteinischen Landesarchivs
Aufgrund von Art. 25 des Archivgesetzes vom 23. Oktober 1997, LGBl. 1997 Nr. 215, verordnet die Regierung:
I.
Abänderung bisherigen Rechts
Die Verordnung vom 13. Juli 1999 über die Benützung des Liechtensteinischen Landesarchivs, LGBl. 1999 Nr. 151, wird wie folgt abgeändert:
Art. 15 Abs. 3 und 4
3) Aufgehoben
4) Für Reproduktionen werden die entstehenden Kosten verrechnet.
Art. 16
Öffnungszeiten
Das Landesarchiv ist an allen Arbeitstagen von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr geöffnet.
II.
Änderung von Bezeichnungen
1) Die Bezeichnungen "Landesarchiv" und "Stabsstelle für Kulturfragen" sind vorbehaltlich Abs. 2 bis 4 durch die Bezeichnung "Amt für Kultur", in der jeweils grammatikalisch richtigen Form, zu ersetzen in:
a) Art. 2 Abs. 3, 3 Abs. 1 Einleitungssatz und Abs. 2 Bst. b, Art. 4 Abs. 1, Art. 5 Abs. 2 Einleitungssatz, Abs. 3 und 4, Art. 12, 13 Abs. 1, Art. 16 und 17 Abs. 3 der Verordnung vom 13. Juli 1999 über die Benützung des Liechtensteinischen Landesarchivs, LGBl. 1999 Nr. 151;
b) Verordnung vom 14. Februar 1984 über die Führung und Verwendung des Staatswappens, LGBl. 1985 Nr. 18;
c) Verordnung vom 9. Dezember 2009 über die Personensicherheitsprüfungen (PSPV), LGBl. 2009 Nr. 316;
d) Verordnung vom 15. März 2011 über den nationalen Teil des Schengener Informationssystems (N-SIS) und das SIRENE-Büro (N-SIS-Verordnung), LGBl. 2011 Nr. 140;
e) Art. 1 Abs. 4, Art. 2, 3 und 6 Abs. 4, Art. 10 Abs. 2 bis 4, Art. 25 Abs. 1 und 4, Art. 26 Abs. 4, Art. 27 Abs. 3 und 5, Art. 28 Abs. 3, Überschrift vor Art. 29, Art. 29, 30 Abs. 1, Abs. 3 Bst. b und Abs. 4 sowie Art. 31 Abs. 1 und 3 der Verordnung vom 10. Januar 1995 betreffend die Registraturen in der Liechtensteinischen Landesverwaltung, LGBl. 1995 Nr. 117;
f) Verordnung vom 9. Dezember 2009 über den Schutz von Informationen des Landes (Informationsschutzverordnung; ISchV), LGBl. 2009 Nr. 315;
g) Verordnung vom 2. Dezember 2008 über das Dienstverhältnis des Staatspersonals (Staatspersonalverordnung; StPV), LGBl. 2008 Nr. 303;
h) Verordnung vom 11. Februar 2003 über das Öffentlichkeitsregister (Öffentlichkeitsregisterverordnung; ÖRegV), LGBl. 2003 Nr. 66;
i) Verordnung I vom 22. März 2005 zum Arbeitsgesetz (ArGV I), LGBl. 2005 Nr. 67;
k) Verordnung vom 13. Juli 1999 zum Gesetz über die Rückgabe unrechtmässig verbrachter Kulturgüter, LGBl. 1999 Nr. 167;
l) Verordnung vom 11. März 2003 über Wirtschaftsmassnahmen gegenüber der Republik Irak, LGBl. 2003 Nr. 91.
2) In Art. 1 Abs. 5 der Verordnung vom 13. Juli 1999 über die Benützung des Liechtensteinischen Landesarchivs, LGBl. 1999 Nr. 151, ist die Bezeichnung "Staatsarchivar" durch die Bezeichnung "Leiter des Amtes für Kultur" zu ersetzen.
3) In Art. 5 Abs. 4 der Verordnung vom 14. Februar 1984 über die Führung und Verwendung des Staatswappens, LGBl. 1985 Nr. 18, ist die Bezeichnung "der Landesarchivar" durch die Bezeichnung "das Amt für Kultur" zu ersetzen.
4) In Ziff. 29 und 30 des Anhangs der Geoinformationsverordnung (GeoIV) vom 30. August 2011, LGBl. 2011 Nr. 433, ist die Abkürzung "HBA" durch die Abkürzung "AKU" zu ersetzen.
III.
Inkrafttreten
Diese Verordnung tritt am 1. Januar 2013 in Kraft.

Fürstliche Regierung:

gez. Dr. Martin Meyer

Regierungschef-Stellvertreter