0.632.31
Liechtensteinisches Landesgesetzblatt
Jahrgang 2013 Nr. 241 ausgegeben am 12. Juli 2013
Kundmachung
vom 8. April 2013
des Beschlusses Nr. 2/2013 des EFTA-Rates zur Änderung der EFTA-Konvention
Beschluss des EFTA-Rates: 18. April 2013
Inkrafttreten für das Fürstentum Liechtenstein: 18. April 2013
Aufgrund von Art. 3 Bst. c des Kundmachungsgesetzes vom 17. April 1985, LGBl. 1985 Nr. 41, macht die Regierung im Anhang den Beschluss Nr. 2/2013 des EFTA-Rates zur Änderung der EFTA-Konvention kund.

Fürstliche Regierung:

gez. Adrian Hasler

Fürstlicher Regierungschef
Anhang
Beschluss Nr. 2/2013
des Rates zur Änderung der Anlage zum

Anhang Q der Konvention (Luftverkehr)
1
Der Rat
gestützt auf dem Willen der Mitgliedstaaten, die Konvention regelmässig zu aktualisieren gemäss Entwicklungen des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum und den Bilateralen Verträgen vom 21. Juni 1999 zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Europäischen Gemeinschaft und ihrer Mitgliedstaaten,
gestützt auf Art. 53 (3) der Konvention, welcher dem Rat die Befugnis erteilt, die Anlage zum Anhang Q der Konvention zu ändern,
gestützt auf die Empfehlung des Luftverkehrsausschusses in seinem Bericht an den Rat, die Anlage zum Anhang Q der Konvention zu ändern,
beschliesst:
1. Die Anlage zu Anhang Q der Konvention wird wie folgt geändert:
a) Der Titel von Punkt 1 (Drittes Paket zur Liberalisierung und sonstige Regeln für die Zivilluftfahrt) wird ersetzt durch "Liberalisierung und sonstige Regeln für die Zivilluftfahrt".
b) Im Punkt 3 (Flugsicherheit) wird folgendes aufgehoben:
"Nr. 1592/2002
Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Juli 2002 zur Festlegung gemeinsamer Vorschriften für die Zivilluftfahrt und zur Errichtung einer Europäischen Agentur für Flugsicherheit.
(Art. 1-11, 57)
Im Sinne dieser Konvention sind die Bestimmungen der Verordnung folgendermassen zu verstehen:
a) In Art. 9 Abs. 1 und 2, Ziff. a, wird der Ausdruck "der Europäischen Gemeinschaft oder der EFTA" hinter dem Begriff "Mitgliedstaat" eingefügt.
b) Art. 9 Abs. 2 Ziff. b und c ist nicht anzuwenden.
c) Die Schweiz betreffend wird der Annex II der Verordnung in Bezug auf Art. 2, Abs. 3, Ziff. a, Punkt ii der Verordnung (EG) Nr. 1702/2003 auf folgende Luftfahrzeuge ausgedehnt:
- A/c - [HB IDJ] - Typ CL600-2B19
- A/c - [HB-IGM] - Typ Gulfstream G-V-SP
- A/c - [HB-IIS, HB-IIY, HB-IMJ, HB-IVL, HB-IVZ, HB-JES] - Typ Gulfstream G-V
- A/c - [HB-IBX, HB-IKR, HB-IMY, HB-ITF, HB-IWY] - Typ Gulfstream G-IV
- A/c - [HB-XJF, HB-ZCW, HB-ZDF, HB-ZDO] - Typ MD 900
Nr. 1643/2003
Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Juli 2003 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1592/2002 zur Festlegung gemeinsamer Vorschriften für die Zivilluftfahrt und zur Errichtung einer Europäischen Agentur für Flugsicherheit.
Nr. 1701/2003
Verordnung der Kommission vom 24. September 2003 zur Anpassung von Art. 6 der Verordnung (EG) Nr. 1592/2002 vom 15. Juli 2002 zur Festlegung gemeinsamer Vorschriften für die Zivilluftfahrt und zur Errichtung einer Europäischen Agentur für Flugsicherheit.
Nr. 334/2007
Verordnung der Kommission vom 28. März 2007 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1592/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates zur Festlegung gemeinsamer Vorschriften für die Zivilluftfahrt und zur Errichtung einer Europäischen Agentur für Flugsicherheit.
Nr. 103/2007
Verordnung der Kommission vom 2. Februar 2007 zur Verlängerung der in Art. 53 Abs. 4 der Verordnung (EG) Nr. 1592/2002 vorgesehenen Übergangszeit."
c) Im Punkt 3 (Flugsicherheit) wird nach der Bezugnahme auf die Verordnung (EU) Nr. 295/2012 der Kommission folgendes hinzugefügt:
"Nr. 216/2008
Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Februar 2008 zur Festlegung gemeinsamer Vorschriften für die Zivilluftfahrt und zur Errichtung einer Europäischen Agentur für Flugsicherheit, zur Aufhebung der Richtlinie 91/670/EWG des Rates, der Verordnung (EG) Nr. 1592/2002 und der Richtlinie 2004/36/EG.
Im Sinne dieser Konvention sind die Bestimmungen der Verordnung folgendermassen zu verstehen:
a) In Art. 12 Abs. 1, wird der Ausdruck "der Europäischen Gemeinschaft oder der EFTA" hinter dem Begriff "Mitgliedstaat" eingefügt.
b) Art. 12 Abs. 2 ist nicht anzuwenden.
c) Der Annex II der Verordnung wird in Bezug auf Art. 2, Abs. 3, Ziff. a, Punkt ii der Verordnung (EG) Nr. 1702/2003 der Kommission zur Festlegung der Durchführungsbestimmungen für die Erteilung von Lufttüchtigkeits- und Umweltzeugnissen für Luftfahrtzeuge und zugehörige Erzeugnisse, Teile und Ausrüstung sowie für die Zulassung von Entwicklungs- und Herstellungsbetrieben auf folgende Luftfahrzeuge ausgedehnt:
- A/c - [HB IDJ] - Typ CL600-2B19
- A/c - [HB-IKR, HB-IMY, HB-IWY] - Typ Gulfstream G-IV
- A/c - [HB-IMJ, HB-IVZ, HB-JES] - Typ Gulfstream G-V
- A/c - [HB-XJF, HB-ZCW, HB-ZDF] - Typ MD 900.
Nr. 690/2009
Verordnung der Kommission vom 30. Juli 2009 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 216/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates zur Festlegung gemeinsamer Vorschriften für die Zivilluftfahrt und zur Errichtung einer Europäischen Agentur für Flugsicherheit, zur Aufhebung der Richtlinie 91/670/EWG des Rates, der Verordnung (EG) Nr. 1592/2002 und der Richtlinie 2004/36/EG.
Nr. 1108/2009
Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. Oktober 2009 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 216/2008 in Bezug auf Flugplätze, Flugverkehrsmanagement und Flugsicherungsdienste sowie zur Aufhebung der Richtlinie 2006/23/EG.
Nr. 1149/2011
Verordnung der Kommission vom 21. Oktober 2011 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 2042/2003 über die Aufrechthaltung der Lufttüchtigkeit von Luftfahrzeugen und luftfahrttechnischen Erzeugnissen, Teilen und Ausrüstungen und die Erteilung von Genehmigungen für Organisationen und Personen, die diese Tätigkeiten ausführen.
Nr. 593/2012
Verordnung der Kommission vom 5. Juli 2012 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 2042/2003 über die Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit von Luftfahrzeugen und luftfahrttechnischen Erzeugnissen, Teilen und Ausrüstungen und die Erteilung von Genehmigungen für Organisationen und Personen, die diese Tätigkeiten ausführen.
Nr. 748/2012
Verordnung der Kommission vom 3. August 2012 zur Festlegung der Durchführungsbestimmungen für die Erteilung von Lufttüchtigkeits- und Umweltzeugnissen für Luftfahrzeuge und zugehörige Produkte, Bau und Ausrüstungsteile sowie für die Zulassung von Entwicklungs- und Herstellungsbetrieben.
Nr. 646/2012
Durchführungsverordnung der Kommission vom 16. Juli 2012 mit Bestimmungen über Geldbussen und Zwangsgelder gemäss der Verordnung (EG) Nr. 216/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates."
d) In Bezugnahme auf den Beschluss (EU) Nr. 8042/2011 der Kommission wird im Punkt 4 (Luftsicherheit) folgendes hinzugefügt:
"Nr. 859/2011
Verordnung der Kommission vom 25. August 2011 zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 185/2010 zur Festlegung von detaillierten Massnahmen für die Durchführung der gemeinsamen Grundstandards für die Luftsicherheit bezüglich Fracht und Postsendungen.
Nr. 173/2012
Durchführungsverordnung der Kommission vom 29. Februar 2012 zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 185/2010 hinsichtlich einer Präzisierung und Vereinfachung bestimmter spezifischer Luftsicherheitsmassnahmen.
Nr. 711/2012
Durchführungsverordnung der Kommission vom 3. August 2012 zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 185/2010 zur Festlegung von detaillierten Massnahmen für die Durchführung der gemeinsamen Grundstandards in der Luftsicherheit in Bezug auf die Methoden zur Kontrolle von anderen Personen als Fluggästen und von mitgeführten Gegenständen.
Nr. 5862/2011
Durchführungsbeschluss der Kommission vom 17. August 2011 zur Änderung des Beschlusses 2010/774/EU der Kommission zur Festlegung detaillierter Massnahmen für die Durchführung der gemeinsamen Grundstandards für die Luftsicherheit bezüglich Fracht und Postsendungen.
Nr. 9407/2011
Durchführungsbeschluss der Kommission vom 21. Dezember 2011 zur Änderung des Beschlusses 2010/774/EU der Kommission bezüglich Fracht und Postsendungen.
Nr. 1228/2012
Durchführungsbeschluss der Kommission vom 29. Februar 2012 zur Änderung des Beschlusses 2010/774/EU der Kommission hinsichtlich einer Präzisierung und Vereinfachung bestimmter spezifischer Luftsicherheitsmassnahmen.
Nr. 5672/2012
Durchführungsbeschluss der Kommission vom 10. August 2012 zur Änderung des Beschlusses 2010/774/EU der Kommission zur Festlegung detaillierter Massnahmen für die Durchführung der gemeinsamen Grundstandards für die Luftsicherheit bezüglich Fracht und Postsendungen.
Nr. 5880/2012
Durchführungsbeschluss der Kommission vom 23. August 2012 zur Änderung des Beschlusses 2010/774/EU der Kommission zur Festlegung detaillierter Massnahmen für die Durchführung der gemeinsamen Grundstandards für die Luftsicherheit in Bezug auf die Methoden zur Kontrolle von anderen Personen als Fluggästen und von mitgeführten Gegenständen."
2. Der Beschluss tritt ab sofort in Kraft.
3. Der EFTA-Generalsekretär wird beauftragt, den Text dieses Beschlusses beim Depositar zu hinterlegen.

1   Übersetzung des englischen Originaltextes.