741.031
Liechtensteinisches Landesgesetzblatt
Jahrgang 2015 Nr. 309 ausgegeben am 27. November 2015
Verordnung
vom 24. November 2015
über die Abänderung der Ordnungsbussenverordnung
Aufgrund von Art. 1 und 9 des Gesetzes vom 21. Juni 1995 über das vereinfachte Verfahren bei Übertretungen von Strassenverkehrsvorschriften (Ordnungsbussengesetz; OBG), LGBl. 1995 Nr. 179, verordnet die Regierung:
I.
Abänderung bisherigen Rechts
Die Ordnungsbussenverordnung (OBV) vom 13. August 1996, LGBl. 1996 Nr. 154, in der geltenden Fassung, wird wie folgt abgeändert:
Anhang 1 Ziff. 345, 6 Überschrift, 607 Einleitungssatz, 607.3, 607.4, 617, 620, 622 Einleitungssatz, 624, 7 Überschrift, 700.2, 700.3, 701.2 und 701.3
345.
Befahren einer für Fussgänger bestimmten Verkehrsfläche mit einem motorisierten Rollstuhl oder einem Elektro-Stehroller durch eine nicht gehbehinderte Person (Art. 42a Abs. 1 VRV)
40
6.
Radfahrerinnen und Radfahrer sowie Führerinnen und Führer von Motorfahrrädern und von Elektro-Rikschas; Verkehrsregeln
 
607.
Verbotenes Nebeneinanderfahren (Art. 42 Abs. 1 und 2 VRV)
 
3.
mehrere Elektro-Rikschas
20
4.
Kombinationen von Fahrrädern, Motorfahrrädern oder Elektro-Rikschas
20
617.1.
Unterlassen des Handzeichens oder der Richtungsanzeige beim Rechtsabbiegen (Art. 36 Abs. 1 SVG iVm Art. 29 Abs. 1 VRV)
20
2.
Unterlassen des Handzeichens oder der Richtungsanzeige beim Linksabbiegen (Art. 36 Abs. 1 SVG iVm Art. 29 Abs. 1 VRV)
30
3.
Unterlassen des Handzeichens oder der Richtungsanzeige beim Überholen (Art. 29 Abs. 1 VRV)
20
620.
Befahren eines Weges, der sich für Fahrräder, Motorfahrräder und Elektro-Rikschas nicht eignet oder offensichtlich nicht dafür bestimmt ist (Art. 40 Abs. 1 SVG)
30
622.
Abstellen eines Fahrrades, Motorfahrrades oder einer Elektro-Rikscha, wo das Halten oder das Parkieren verboten ist aufgrund
 
624.
Aufgehoben
 
7.
Radfahrerinnen und Radfahrer sowie Führerinnen und Führer von Motorfahrrädern und von Elektro-Rikschas; Bau- und Ausrüstungsvorschriften und administrative Bestimmungen
 
700.
   
2.
Benützung eines Motorfahrrades oder einer Elektro-Rikscha ohne Kontrollschild oder ohne gültige Vignette bei bestehender Versicherung (Art. 79 VZV iVm Art. 13 der Verordnung über Ausweise und Bewilligungen sowie Kontrollschilder und Kennzeichen im Strassenverkehr und Art. 176 Abs. 4 VTS; Art. 9 Abs. 1 SVG iVm Art. 136 Abs. 4 VTS)
30
3.
Benützen eines Motorfahrrades oder einer Elektro-Rikscha ohne den erforderlichen Fahrzeugausweis (Art. 79 und Art. 117 Abs. 3 VZV; Art. 91 SVG)
40
701.
   
2.
Überlassen eines Motorfahrrades oder einer Elektro-Rikscha ohne Kontrollschild oder ohne gültige Vignette bei bestehender Versicherung zum Gebrauch (Art. 79 VZV iVm Art. 13 der Verordnung über Ausweise und Bewilligungen sowie Kontrollschilder und Kennzeichen im Strassenverkehr und Art. 176 Abs. 4 VTS; Art. 9 Abs. 1 SVG iVm Art. 136 Abs. 4 VTS)
30
3.
Überlassen eines Motorfahrrades oder einer Elektro-Rikscha ohne den erforderlichen Fahrzeugausweis zum Gebrauch (Art. 79 und Art. 117 Abs. 3 VZV; Art. 91 SVG)
40
II.
Inkrafttreten
Diese Verordnung tritt 1. Dezember 2015 in Kraft.

Fürstliche Regierung:

gez. Adrian Hasler

Fürstlicher Regierungschef