822.101.1
Liechtensteinisches Landesgesetzblatt
Jahrgang 2020 Nr. 249 ausgegeben am 21. August 2020
Verordnung
vom 18. August 2020
über die Abänderung der Verordnung I
zum Arbeitsgesetz
Aufgrund von Art. 9 und 40 des Gesetzes vom 29. Dezember 1966 über die Arbeit in Industrie, Gewerbe und Handel (Arbeitsgesetz), LGBl. 1967 Nr. 6, in der geltenden Fassung, verordnet die Regierung:
I.
Abänderung bisherigen Rechts
Die Verordnung I vom 22. März 2005 zum Arbeitsgesetz (ArGV I), LGBl. 2005 Nr. 67, wird wie folgt abgeändert:
Art. 22 Abs. 1 Einleitungssatz
1) Die wöchentliche Höchstarbeitszeit von 40, 45 bzw. 48 Stunden kann, sofern sie im Durchschnitt von vier Monaten nicht überschritten wird, um höchstens vier Stunden verlängert werden:
II.
Inkrafttreten
Diese Verordnung tritt am 1. Oktober 2020 in Kraft.

Fürstliche Regierung:

gez. Dr. Daniel Risch

Regierungschef-Stellvertreter