352.1
Liechtensteinisches Landesgesetzblatt
Jahrgang 2012Nr. 279ausgegeben am 10. September 2012
Verordnung
vom 4. September 2012
über die Zusammenarbeit mit dem Internationalen Strafgerichtshof und anderen Internationalen Gerichten (ZIGV)
Aufgrund von Art. 1 Abs. 1a und Art. 48 des Gesetzes vom 20. Oktober 2004 über die Zusammenarbeit mit dem Internationalen Strafgerichtshof und anderen Internationalen Gerichten (ZIGG), LGBl. 2004 Nr. 2681, und in Ausführung der Resolution 1966 (2010) vom 22. Dezember 2010 des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen verordnet die Regierung:
Art. 1
Internationales Gericht
Als Internationales Gericht im Sinne von Art. 1 Abs. 1 Bst. b des Gesetzes gilt auch der durch die Resolution 1966 (2010) des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen vom 22. Dezember 2010 errichtete Internationale Residualmechanismus für die Ad-hoc-Strafgerichtshöfe.
Art. 2
Inkrafttreten
Diese Verordnung tritt am 1. Oktober 2012 in Kraft.

Fürstliche Regierung:

gez. Dr. Klaus Tschütscher

Fürstlicher Regierungschef

1   LR 352