0.110.040.55
Liechtensteinisches Landesgesetzblatt
Jahrgang 2021 Nr. 18 ausgegeben am 22. Januar 2021
Kundmachung
vom 19. Januar 2021
des Beschlusses Nr. 230/2020 des Gemeinsamen EWR-Ausschusses
Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses: 11. Dezember 2020
Inkrafttreten für das Fürstentum Liechtenstein: 1. Februar 2021
Aufgrund von Art. 3 Bst. k des Kundmachungsgesetzes vom 17. April 1985, LGBl. 1985 Nr. 41, in der Fassung des Gesetzes vom 22. März 1995, LGBl. 1995 Nr. 101, macht die Regierung im Anhang den Beschluss Nr. 230/2020 des Gemeinsamen EWR-Ausschusses kund.

Fürstliche Regierung:

gez. Adrian Hasler

Fürstlicher Regierungschef
Anhang
Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 230/2020
vom 11. Dezember 2020
zur Änderung von Anhang XX (Umweltschutz) des EWR-Abkommens
Der Gemeinsame EWR-Ausschuss -
gestützt auf das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum (im Folgenden "EWR-Abkommen"), insbesondere auf Art. 98,
in Erwägung nachstehender Gründe:
1. Die Richtlinie (EU) 2018/410 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. März 2018 zur Änderung der Richtlinie 2003/87/EG zwecks Unterstützung kosteneffizienter Emissionsreduktionen und zur Förderung von Investitionen mit geringem CO2-Ausstoss und des Beschlusses(EU) 2015/18141 ist in das EWR-Abkommen aufzunehmen.
2. Die Angaben für Island gemäss Art. 9 und Art. 9a Abs. 2 der Richtlinie 2003/87/EG, in der durch die Richtlinie (EU) 2018/410 geänderten Fassung, müssen geändert werden.
3. Anhang XX des EWR-Abkommens sollte daher entsprechend geändert werden -
hat folgenden Beschluss erlassen:
Art. 1
Nummer 21al (Richtlinie 2003/87/EG des Europäischen Parlaments und des Rates) von Anhang XX des EWR-Abkommens wird wie folgt geändert:
1. In Anpassung (i) erhält die Island betreffende Zeile folgende Fassung:
"Island: 1 774 646 Tonnen CO2-Äquivalent"
2. In Anpassung (u):
i) In Teil A wird die Island betreffende Tabelle unter der Überschrift "1. Angaben der EFTA-Staaten nach Art. 9" durch die folgende Tabelle ersetzt:
Jahr
Menge der Zertifikate
2013
22 685
2014
22 268
2015
21 852
2016
21 435
2017
21 019
2018
20 602
2019
20 186
2020
19 769
ii) In Teil A wird die Island betreffende Tabelle unter der Überschrift "3. Angaben der EFTA-Staaten nach Art. 9a Abs. 2" durch die folgende Tabelle ersetzt:
Jahr
Menge der Zertifikate
2013
1 682 010
2014
1 651 131
2015
1 620 252
2016
1 589 373
2017
1 558 494
2018
1 527 616
2019
1 496 737
2020
1 465 858
iii) In Teil B wird die Spalte betreffend Island durch die folgende Spalte ersetzt:
Emissionsgrenzen für den Zeitraum 2021-2030
Island
2021
1 432 642
2022
1 393 440
2023
1 354 238
2024
1 315 037
2025
1 275 835
2026
1 236 633
2027
1 197 432
2028
1 158 230
2029
1 119 029
2030
1 079 827
Art. 2
Dieser Beschluss tritt am 12. Dezember 2020 in Kraft, sofern alle Mitteilungen nach Art. 103 Abs. 1 des EWR-Abkommens vorliegen2 oder am Tag des Inkrafttretens des Beschlusses des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 112/2020 vom 14. Juli 2020, je nachdem, welcher Zeitpunkt der spätere ist.
Art. 3
Dieser Beschluss wird im EWR-Abschnitt und in der EWR-Beilage des Amtsblattes der Europäischen Union veröffentlicht.
Geschehen zu Brüssel am 11. Dezember 2020.
(Es folgen die Unterschriften)

1   ABl. L 76 vom 19.3.2018, S. 3.

2   Das Bestehen verfassungsrechtlicher Anforderungen wurde nicht mitgeteilt.